Freitag, 2. April 2010

kleine Vorbereitungen......Kaffeeklatsch



Muffins-L also Laktosefrei
hier das Rezept:
100 g Butter laktosefrei oder Margarine
160 g Zucker
1Prise Salz
2 Eier groß oder 3 kleine
2 Eßl: Quark laktosefrei
1 Pck. Backpulver
260 g Dinkelmehl 630
200 ml Milch laktosefrei oder Kokosmilch oder einfach Wasser
wer möchte noch Obststückchen nach Geschmack Schokolinsen gehen auch aber laktosefrei
alles zu einem geschmeidigen Teig rühren und in Förmchen geben, nun alles im Backofen bei 180 Grad 15-20 Minuten abbacken.
Laktoseintoleranz
und damit unsere Maus kein Bauchweh bekommt, gibt es noch Obstboden an Ostern zum Kaffeeklatsch;)))
Bis dann..... ich wünsche Allen ein schönes, sonniges und gemütliches Osterfest mit Euren Lieben
Adelheid


Kommentare:

Zwergenmode Noja hat gesagt…

Sieht verdammt lecker aus! Euch auch ein schönes Osterfest mit hoffentlich ganz viel Sonne.

LG Katrin

Fräulein Pilzrausch hat gesagt…

Hallo Adelheid,

ich kenn das Minus L Problem nur zu gut. Bei mir hat es aber ewig gedauert bis die Ärzte dahintergekommen sind. Gott sei dank kann ich ein bißchen Schocki essen...
Danke für das tolle Rezept und dir und deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest wünscht
das
Fräulein Pilzrausch

Fräulein Pilzrausch hat gesagt…

Hallo Adelheid,

ich kenn das Minus L Problem nur zu gut. Bei mir hat es aber ewig gedauert bis die Ärzte dahintergekommen sind. Gott sei dank kann ich ein bißchen Schocki essen...
Danke für das tolle Rezept und dir und deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest wünscht
das
Fräulein Pilzrausch

Luemmaisa hat gesagt…

Hallo Adelheid,

Kaffeeklatsch und leckerer Kuchen!

Klasse! :-)

Liebe Grüße

Melanie

THEA hat gesagt…

Wow Adelheid,

Die sehen echt lecker aus!!

So werden die Ostertagen sehr schnell vorbei gehen!!!

Frohe Ostern!!

LG von Thea

das schneiderlein hat gesagt…

das sieht ja lecker aus...
wünsch euch frohe ostern :o)

Sandra hat gesagt…

ich danke dir für das tolle Rezept,das werde ich sofort speichern.So kann ich auch Laktosfreie leckere Muffins machen und mein Großer bekommt kein Bauchweh.Ich wünsche dir wunderschöne und erholsame Ostertage,GLG Sandra

Dinkelhexe hat gesagt…

Hallo liebe Adelheid,

tolle kleine Kuchen sind das. Die sehen soooo lecker aus.

Ich freue mich für Eure kleine Maus, dass das Problem doch so früh erkannt wurde und die Familie mit dieser Unverträglichkeit umzugehen weiß.

Bei mir hieß es immer "dann isst du eben ein kleines bisschen" oder "hab dich nicht so. Die anderen vertragen das doch auch"

Gaaaanz liebe Grüße und ein schönes Osterfest

Renate

Erdfloh hat gesagt…

Ach - da hast Du dir wieder soviel Mühe gemacht! So lieb, daß Du so an die Maus denkst!!!! Habt söne Ostertage!
GGLG
Petra

erna-riccarda hat gesagt…

Liebe Adelheid, erstens muss man nicht mit allen Nadeln umgehen können :-), zweitens kannst Du so vieles andere, und Dein Rezept habe ich mir auch gleich abgespeichert. Statt Dinkelmehl nehme ich glutenfreies, und so ist das dann kein Problem.
LG und frohe Ostern mit Deinen Lieben wünscht Dir
Erna