Montag, 9. März 2009

Pflege für´s Haar aus der Natur

Was die Oma noch wußte,

Zitrone:
Verdünnter Zironensaft sorgt für Glanz im Haar.
Hierfür benötigt man vier Essl. frischen Zitonensaft und zwei Tassen Wasser. Alles vermischen und als letzten Spülgang über das Haar gießen.

Olivenöl:
Diese Spülung hilft bei trockenem Haar.
Hierbei das Olivenöl vor dem Haarewaschen in das Haar geben und ein paar Minuten einwirken lassen.

Eigelb:
Als Ersatz für Haarwaschmittel, kann man auch ein vom Eiweiß getrenntes Eigelb ins feuchte Haar geben und einreiben anschließend gut auswaschen. Ergebnis wunderbar glänzendes Haar und weiche Haare.

Honig:
Eine Honighaarkur ist gut für Haar und Kopfhaut.
Dazu mischt man zwei Essl. Honig mit dem Saft einer Zitone. Nach dem Haarewaschen ins Haar einmassieren und etwa 10 Min. einwirken lassen. Anschließend gut ausspühlen.

Liebe Grüße die Oma und Kräuterhexe

Keine Kommentare: